Heute: 18. Jun, 2024

Eine – natürlich nicht – vollkommen uneigennützige Spendenaktion. VoBa spendet an ihre Kunden.

von
vor 11 Monaten

160 000 Euro spendet die VoBa Biberach-Ulm (ja, eigentlich Ulm-Biberach) an gemeinnützige Vereine oder Institutionen. Anlass: Geburtstag, 160 Jahre. Hüstel. So lange gibt es die Voba in ihrer jetzigen Form nur bedingt (Die Fusion Ulm Biberach ist noch nicht so lange her…). Egal – An sich ja eine tolle Geschichte. AAAAAber… Erstens: Man kann nur mitmischen, also eine Spende beantragen, wenn man eine gemeinnützige Institution ist. Interessanterweise zum Beispiel eben auch eine Kirche. Aber gut, – soweit noch nachvollziehbar. Die Medienwerkstatt Biberach wäre zum Beispiel ein Kandidat! Bis zum 15. August kann man noch eine Spende beantragen …. AAAber.. Zweitens MUSS der Antragsteller KUNDE bei der VoBa sein. Und da haperts dann vielleicht. Dabei ist es in den Antragsvorgaben eindeutig zu lesen. Sprich wer Interesse an einer Spende hat und einen gemeinnützigen Hintergrund bietet sollte mal noch schnell ein Konto bei der VoBa eröffnen. Das ist auch eine Art Neukunden zu akquirieren. Durchaus legal aber eben nicht ganz uneigennützig (muss es auch nicht) und man sollte eben beiläufige Fragen und das Kleingedruckte ernst nehmen… Zitat:

Ihr Verein bzw. Ihre Institution muss außerdem im Geschäftsgebiet der Volksbank Ulm-Biberach aktiv und deren Kunde sein.  

Don't Miss

Mutig? Oder unerträglich? Reset – Wie lang willst du zuschauen? ZDF Serienkritik.

Katja Riemann und Hannah Schiller sind die Hauptdarstellerinnen in der ZDF Miniserie

Mussorgsky Meets Lucky Luke

Am 16. März gastiert das Gitarren-Duo “Mussorgsky Meets Lucky Luke” im Jugendraum