Heute: 12. Jul, 2024

Mahnwache für Demokratie am Stadtgarten

von
vor 5 Monaten

Rund 300 Personen haben am Samstag (17.02.) gegen Gewalt und Demokratiefeindlichkeit im Stadtgarten eine Mahnwache abgehalten. Die Bürger setzten ein Zeichen gegen die Ausschreitungen zum politischen Aschermittwoch der Grünen. Auf der Kundgebung wurde unter anderem ein Augenzeugenbericht verlesen und die Perspektive von Landwirt Josef Weber (Grüne) aufgezeigt, der sich deutlich von den Geschehnissen am politischen Aschermittwoch der Grünen distanziert.
Bild:  Dietmar Bammert.

Reporter E.C. schreibt dazu:

Friedlich verlief eine Mahnwache im Stadtgarten. Für die extrem kurze Vorlaufzeit versammelte sich eine beeindruckende Zahl Volkes. Soweit bei schlechten Beleuchtungsverhältnissen erkennbar unter Ausschluß weltlicher und kirchlicher Würdenträger.

Don't Miss

Wenn Dich wer fragt: „Du verstehst nix!“ – Der teure Kopfsalat aus UNSERER Region…

Arte zeigt was Sache ist: Arbeiterinnen – vornehmlich aus Osteuropa, im Film

Die Panne mit der Allgemeinverfügung…

Absicht oder Panne? Der Druckfehlerteufel bei PDF Erzeugung. Es ist schon eigen: